Pfarrliche Regelung während des „2. Lockdowns“
Farna ureditev
med 2. zamrtjem javnega življenja

Pfarrkirche innen 2020

Die Österreichische Bischofskonferenz hat in einer neuen Rahmenordnung zur Feier der Gottesdienste vom 16.11.2020 beschlossen, die Feier von öffentlichen Gottesdiensten (Hl. Messen) zeitlich befristet von 17. November bis 6. Dezember 2020 auszusetzen.
Dies ist wegen der steigenden Infektionszahlen mit dem Coronavirus notwendig geworden, da das Gesundheitssystem in Österreich zu kippen droht. Die Lage ist ernst, denn Intensivbetten in den Krankenhäusern stehen immer weniger auch für andere schweren Erkrankungen zur Verfügung.

"Mit den neuen Regeln der Rahmenordnung unterstützt die Katholische Kirche wie bisher alle staatlichen Maßnahmen zur Überwindung der Corona-Pandemie", erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Dr. Franz Lackner.

Zulässig jedoch ist die Feier von Sonntags- und Wochentagsmessen im kleinsten Kreis. Für diese gelten in der Pfarre Schwabegg- Žvabek folgende Bestimmungen: 

- Die Feier der Hl. Messe ist in einer kleinen Gruppe (höchstens 5–10 im Vorhinein namentlich festgelegte Personen inkl. Vorsteher) möglich, die sich stellvertretend für die ganze Pfarre versammelt.

- Deshalb bitten wir, sich vorher zur Hl. Messe unter der Tel.nr. 04356/2348 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Die Teilnahme kann auch bei der Mitteilung der Messintention an Frau Irene Wagner (Tel. 0664- 41 86 583) festgelegt werden.

- Wer krank ist, sich krank fühlt oder bei wem der Verdacht auf eine ansteckende Erkrankung besteht, soll bitte zuhause bleiben.

- Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben, von mindestens 1,5 Metern. Jede zweite Kirchenbank bleibt auch weiterhin abgesperrt.

- Der Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist während der gesamten Hl. Messe verpflichtend zu tragen.

- Wer zur Feier gemeldet ist, muss beim Betreten des Kirchenraums die Hände desinfizieren.

- Die Hl. Messe soll in der gebotenen Kürze gefeiert, der liturgische Volksgesang auf das notwendigste reduziert werden.

- Beim Gang zur Kommunion ist ebenfalls der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und es ist nur Handkommunion möglich.

- Äußere Zeichen sollen den Gläubigen die Erfahrung der Verbundenheit ermöglichen (z.B. Glockengeläute, beleuchtete Kirche).

- Alle Gläubigen sind eingeladen, daheim Hl. Messen per Radio, Fernsehen, Livestream usw.  beizuwohnen und sich im Gebet mit anderen zu verbinden.

- Die Pfarrkirche ist während des Tages für das persönliche Gebet geöffnet. Wir danken Frau Milka Lutnik für Ihren treuen Dienst des Auf- und Zusperrens der Kirchentür.

- Im Lichterbogen am Eingang der Pfarrkirche kann auch ein Opferlicht entzündet werden. Dieses kostet 50 Cent. Auch persönliche Spenden können im dort befindlichen Opferstock eingeworfen werden. Wir danken für dieses Zeichen der Verbundenheit. 

- Im Eingangsbereich ist auch die Liturgieordnung aufgelegt bzw. angeschlagen. Bitte beachten Sie auch die Verlautbarungen auf der Pinwand.

- Hl. Taufen und Trauungen sollen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. An Begräbnissen dürfen jedoch bis zu 50 Leute teilnehmen.

Wir laden Sie ein und ermutigen sie dazu, diese herausfordernde Zeit zu nutzen, um die Glaubens- und Gebetsleben auch im Kreise der Familie zu pflegen und zu erneuern. Bleiben Sie auch weiterhin gesund.

  

Farna ureditev med 2. zamrtjem javnega življenja
IMG 20201031 WA0070
Avstrijska škofovska konferenca je zaradi naraščanja okužb z koronavirusom odredila, da za obdobje od 17. novembra do 6. decembra 2020 ni javnih bogoslužij (sv. maš).

Možne pa so svete maše v manjšem krogu ob nedeljah in delavnikih, pri katerih se udeleži od pet do deset oseb. Ti morajo biti prej imensko znani in soobhajajo kot zastopniki farnega občestva. Prosim, da se poprej javite v župnišču oz. sporočite udeležbo, ko naročate mašne intencije pri gospe Irene Wagner (tel.štev. 0664- 41 86 583)

Kot doslej je potrebno pri sv. maši upoštevati minimalno varnostno razdaljo 1,5 metra in nositi zaščitno masko. Varnostna razdalja naj se upošteva tudi pri obhajilu. Liturgija naj bo kratka in jedrnata, ljudsko cerkveno petje in instrumentalna glasba (orgle, posamezna glasbila) le v okrnjeni obliki. Pri vstopu v cerkev je treba razkužiti roke. Kdor je bolan ali se ne počuti dobro, naj ostane doma. Pozdrav miru še naprej samo s poklonom, obhajilo delimo samo več na roke. Praznovanje sv. krsta in cerkvenih porok je treba preložiti. Pri pogrebih se udeležijo do 50 vernikov.

Red liturgije najdete pri vhodu v farno cerkev. Tam so tudi druga obvestila na oglasni deski. Pri vhodu je tudi stena lučk, kjer lahko za 50 centov prižgete lučke v osebnih namenih. Tam je tudi pušica (Opferstock) za Vaš osebni ofer. 

Vabimo, da se zberete tudi doma k molitvi, kadar zazvonijo cerkveni zvonovi. Vsem želimo vse dobro in še naprej dobrega zdravja. Prisrčna hvala za vsa znamenja povezanosti.

 

LINK: Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz zur Feier der Gottesdienste

 

Suchen

Schwabegg - Žvabek

Schwabegg - Žvabek 11
9155 Neuhaus - Suha
Tel.: 04356/2348

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.pfarre-schwabegg.at

 

Anbetung - Češčenje:
12. Juni - Junij

 

Patrozinium der Pfarrkirche -
patrocinij župnijske cerkve:

Hl. Stephan, Märtyrer -

Sv. Štefan, mučenec (26.12.)