Frühjahrsputz der Pfarrkirche • Vigredno čiščenje farne cerkve

Gruppe

Am Donnerstag, den 8. Juni 2017, fand in der Pfarrkirche Schwabegg- Žvabek, als Vorbereitung auf den Anbetungstag in der Pfarre, der sogenannte Frühjahrsputz statt. Viele fleißige Frauen und auch Kinder aus unserer Pfarre sind der Einladung gefolgt.

Alle anwesenden Helfer haben sich sofort an die Arbeit gemacht. Der rote Teppich im Kirchenschiff wurde eingerollt und auf der Stadlbrücke wieder ausgerollt. Unter der Anleitung von Pfarrer Mag. Michael Golavčnik haben auch die Kinder Theresia Slamanig und Sebastian Lorbert das Reinigen des Teppichs durch ein Wasserhochdruckgerät ausprobiert. Nach dem Trocknen wird der Teppich über den Sommer hinweg gut aufbewahrt, um in der kalten Jahreszeit wieder sauber in der Kirche ausgelegt zu werden. Jetzt kommt der schön marmorierte Fußboden mit seinem herrlichen Muster gut zum Ausdruck.

Die fleißigen Frauen und Kinder waren mit vollem Einsatz dabei. Die einen haben die Beichtkammer gesäubert, die anderen die Sakristei. Der Hauptaltar und die Nebenaltäre wurden vom Staub entfernt. Sämtliche Kirchenbänke und Sitzpölster wurden geschruppt und eingelassen. Auch die beiden Kristallluster sind auf Hochglanz poliert worden.

Dass die Pfarrkirche schon zwei Jahre wegen der Umbaumaßnahmen im Pfarrhof nicht generalgereinigt wurde, kam v.a. in den luftigen Höhen der Pfarrkirche zum Vorschein, wo sich viele Spinnweben angesammelt haben. Diese wurden mit einem 8 Meter hohen Teleskopstiel mit Bürste vom Herrn Pfarrer selbst entfernt. Gehorsam folgte er den Anweisungen der anwesenden Frauen, um ja nichts auszulassen. Die Putzdamen waren letztendlich sehr zufrieden mit seiner Arbeit. Zum Schluss wurde der Fußboden aufgewischt und eingelassen.

Ein ganz besonderer Dank und großes Lob ergeht an das Ehepaar Anton und Lore Braun. Sie haben uns wieder einmal mit der Friedhofspflege überrascht. Der Rasen am Friedhof wurde von Ihnen TIPTOP gemäht. Jemand sagte zu mir: „Man sieht´s, dies ist der Rasenschnitt von Tone und Lore“. Einfach sauber und perfekt!

Da unser beliebter Kirchenkämmerer Benjamin Malle nicht mithelfen konnte, hat er alle fleißigen Helfer und Helferinnen auf eine köstliche Jause in den Pfarrhof eingeladen, wofür wir ihm herzlich danken.

Unsere Rechnungsprüferin Frau Mag. Denise Gutsche kam am Nachmittag mit Ihrem Sohn Veit vorbei und verwöhnte uns mit einem selbst gebacken Kuchen zum Kaffee. Der Nachmittag verging beim anschließenden gemütlichen Beisammensein und einem wohlverdienten Glaserl Wein äußerst schnell, weil wir sehr viel gelacht und vor allem viel Spaß miteinander gehabt hatten. Alle waren der Meinung, dass solche Tage öfters im Jahr stattfinden könnten. Im Namen des Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrates Schwabegg- Žvabek möchte ich mich für diesen schönen gemeinsamen Nachmittag bei allen Helfer und Helferinnen recht herzlich bedanken.

Vigredno čiščenje farne cerkve

Letos smo se v župnijskem in cerkvenem svetu dogovorili, da spet izvedemo generalno čiščenje farne cerkve. Že dve leti tega nismo več izvedli, ker je bila obnova in ureditev župnišča primarnega pomena.

Da se je v teh dveh letih posebno na stropu cerkve nabralo dosti pajčevine, smo videli, ko smo se lotili dela od zgoraj navzdol. Tudi na glavnem oltarju in pri obeh stranskih oltarjih smo obzirno odstranjevali prah, ker so kipi in lesni okras oltarjev zelo občutljivi. Tudi dolgo rdečo preprogo, ki je v hladnem času v cerkveni ladji, smo odstranili, jo očistili na mostu farnega skednja ter jo na varnem shranili. V poletnem času tako občudujemo lepe vzorce marmornega poda cerkvene ladje, katerega so pridne ženske krepko očistile. Tudi lestenca farne cerkve sta bila potrebna očiščenja.

Medtem pa sta zakonca Anton in Eleonore Braun kakor v starih časih pokosila farno pokopališče, da je bilo vse v najlepšem stanju.

Vsak je našel svoj kraj, kjer je lahko čistil in pospravljal. Po končanem delu so bili vsi povabljeni na pogostitev v župnišču, katero je tokrat častil cerkovnik in svetomeški mežnar Benjamin Malle, ker iz službenih razlogov se ni mogel udeležiti vigrednega čiščenja farne cerkve. Zahvala tudi preglednici računov fare in mladi mamici, gospe mag. Denise Gutsche, ki je prinesla pecivo za popoldansko kavico. Skupno delo in skupno druženje je želo splošno odobravanje vseh navzočih. Tako se je rodila ideja, da se bodo farani kar dvakrat na leto srečavali ob skupnem čiščenju farne cerkve.

Aktion

 

Gruppe

 

Kirchenputz Jause

Bericht- poročilo: Irene Wagner
Bilder- slike: Pfarrarchiv Schwabegg- Žvabek